Service

Ein verlässlicher Full-Service ist die Grundlage für eine erfolgreiche Partnerschaft. Dieser reicht von einer umfassenden Beratung über die Analyse, Inbetriebnahme, Optimierung bis hin zu allen mechanischen Arbeiten in unserem hochspezialisierten Bereich.

Zudem bieten wir umfangreiche Schulungen an. Und bei Bedarf stellen wir Ihnen auch gern eine Leihdüse für Abmusterungen zur Verfügung.

Jedes Projekt wird umfangreich und detailliert dokumentiert. Dies hat den großen Vorteil, dass wir für neue Projekte auf Anhaltspunkte zurückgreifen und dem Kunden mit Fachwissen und Erfahrung in allen Bereichen zur Seite stehen können. Diese umfassenden Möglichkeiten im Full-Service zeichnen uns aus und ermöglichen es uns, die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen.

 

 

 
 
 

 

 

Beratung

Wir sind absolute Spezialisten im Bereich der radialen Wanddickenverteilung.

Auf Grund unserer fast 40-jährigen Erfahrung im Blasformen und unserer detaillierten Dokumentation aller Vorgänge können wir Ihnen in allen Bereichen beratend zur Seite stehen. Ganz gleich, ob es um die Auswahl der richtigen Kombination aus PWDS®/SFDR® geht, den optimalen Düsendurchmesser oder um Informationen oder Änderungen selbst Jahre nach dem Kauf einer Düse: Wir setzen alle Hebel für Sie in Bewegung.

Produktanalyse/Simulation

Seit vielen Jahren bieten wir bereits Produktanalysen und Wanddickensimulationen für unsere Kunden an.

So können wir einen von Ihnen ohne PWDS®/SFDR® produzierten Artikel im Hinblick auf die Wanddickenverteilung analysieren. Mit den Werten aus der Analyse sind wir dann in der Lage, eine Wanddickensimulation bei Verwendung von PWDS®/SFDR® aufzubauen. Dadurch ermitteln wir mögliche Einsparpotentiale bei Ihrem Produkt, und wir treffen bei Artikeln mit Bereichen, die unterhalb der Spezifikationen liegen, eine Aussage zur möglichen Wanddickenverteilung. Für diese Analyse benötigen wir lediglich einen produzierten Artikel (bitte kein Ausschuss) und ein von Ihnen auszufüllendes Formular, das wir Ihnen im Vorfeld zuschicken.

Inbetriebnahme

Die korrekte Inbetriebnahme unserer Systeme ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Qualität Ihres Produktes.

Sie erfordert ein sehr präzises Vorgehen. Fehler bei der Inbetriebnahme führen zu einem negativen Verhalten der PWDS® während der Produktion und damit zu einer schlechten Produktqualität. Gerne führen wir die Inbetriebnahme unserer Systeme bei Ihnen vor Ort durch.
Zusätzlich können wir seit 2016 jedes PWDS®-System bei uns im Haus montieren, aufheizen und eine Warm-Inbetriebnahme vor der Auslieferung durchführen.


Damit liefern wir Ihnen die notwendigen Werte für die Übergabe an die Maschinensteuerung zusammen mit dem PWDS®-System. Eine zusätzliche Inbetriebnahme der PWDS® vor Ort ist dann nicht mehr notwendig.


Produktoptimierung

Der Nutzen eines PWDS®/SFDR®-Systems zeigt sich nach der Produktoptimierung.

Signifikante Material- und Zykluszeiteinsparungen sowie Energieeinsparungen werden durch eine optimale Wanddickenverteilung im Prozess und im Endprodukt erreicht. Unsere Spezialisten haben teilweise jahrzehntelange Erfahrung mit der Optimierung des kompletten Blasformprozesses, um die optimalen Eigenschaften des Endproduktes zu erreichen. Diesen einmaligen Erfahrungsschatz geben wir von Generation zu Generation an unsere jüngeren Mitarbeiter weiter, um unseren Kunden immer die bestmöglichen Ergebnisse für Ihre Produkte liefern zu können. Nutzen Sie das Wissen unserer Spezialisten, um Ihre Produkte zu optimieren.

Überholung/Wartung/Reparatur

Verschleißbedingte Überholungen sind heutzutage nur noch bei den alten PWDS® D1/D3/D5/D7-Versionen erforderlich.

Die Versionen haben unterhalb des flexiblen Ringes noch einen Haltering: An dieser Kontaktfläche entsteht Verschleiß und damit nach unterschiedlichen Zeitspannen eine Leckage der PWDS®-Düse. Bei der Überholung werden diese beiden Ringe ausgetauscht und von unseren Spezialisten optimal eingestellt, um die Standzeit zu optimieren. Wir empfehlen heutzutage den Wechsel auf die neuen verschleißfreien PWDS®-Versionen. Bei Bedarf stehen wir für Überholungen in unserem Fachbetrieb oder bei Ihnen vor Ort mit unserem Fachwissen zur Verfügung.


Regelmäßige Wartungen unserer PWDS®-Systeme garantieren geringste Ausfallzeiten der Maschine. Gerade die hydraulischen Stellantriebe sollten in regelmäßigen Abständen gewartet werden. Auch hierfür stehen Ihnen unsere Spezialisten jederzeit zur Seite. Sollte dennoch einmal eine Reparatur notwendig werden, können wir kurzfristig helfen. Auf eigene Kosten lagern wir neben Normteilen auch viele Spezialbauteile, um jedes PWDS®/SFDR®-System schnellstmöglich wieder in Produktion zu bringen. Gerade bei Reparaturen empfiehlt es sich häufig, das PWDS®/SFDR®-System in unser Werk nach Deutschland zu schicken. Denn bei einer Beschädigung des Systems ist es schwer abschätzbar, welche Bauteile in Mitleidenschaft gezogen wurden.


An unserem Standort in Troisdorf haben wir in der Regel alle Ersatzteile auf Lager. Und der Transport des Systems ist meist preisgünstiger als der Transport der Ersatzteile und die Anreise unserer Spezialisten.


Schulung

Umfangreiche Schulungen sind einer unserer Schwerpunkte.

Eine Kombination aus PWDS® und SFDR® ist im Vergleich zu einem starren Düse/Dorn Werkzeug ein komplexes System, das nur von gut geschultem Personal bedient werden darf. Falsche Einstellungen reduzieren den Nutzen eines PWDS®/SFDR® und führen im schlimmsten Fall zum Kontakt zwischen PWDS® und SFDR® und damit zum Bruch der flexiblen Ringe. Dies hat in der Regel eine kostenintensive Reparatur zur Folge. Mit der rechtzeitigen Schulung der Mitarbeiter minimieren Sie dieses Risiko.


Schulungen bieten wir auf unterschiedliche Art und Weise an:
An unserem Standort in Troisdorf können wir theoretische und praktische Schulungen am PWDS® und SFDR® anbieten. In unserer Werkshalle haben wir einen speziellen Schulungsbereich eingerichtet. In diesem Bereich gibt es eine Hydraulikeinheit, eine Steuereinheit für elektrische PWDS®-Antriebe, eine Heizsteuerung, eine S5 und S7 Blasform-Steuerung und einen Leichtportalkran mit Kopfanschluss. Wir sind daher in der Lage, ein elektrisches oder hydraulisches PWDS® System in Flussrichtung an den simulierten Kopf zu hängen, aufzuheizen und alle mechanischen Arbeiten „am Kopf“ oder auch auf der Werkbank zu schulen.


Gerne schulen wir Ihr Personal auch bei Ihnen vor Ort, z.B. im Rahmen einer Optimierung, einer Wartung oder Reparatur. Generell empfehlen wir eine Kombination aus theoretischer und praktischer Schulung, um Ihr Personal auf die Arbeit mit dem PWDS®/SFDR®-System vorzubereiten.


Leih-PWDS®

Für kurzfristige Einsätze.

Für Abmusterungen oder auch Kleinserien haben wir eine Reihe von Düsen auf Lager, welche für kurzfristige Einsätze zur Verfügung stehen.

Die folgenden Düsen sind alle an die Kautex Köpfe CP600, CP450, 30L/450 Akku adaptierbar:

180D6/S4
240D6/S4
260D6/S4
300D1/S2
330D1/S2
360D6/S4
440D1/S2


 

 

 

Qualität aus Deutschland

 

Individuelle Lösungen

 

Nachhaltigkeit erzielen

 

Zertifiziert